CMD/Kiefergelenkbehandlung

Die Abkürzung CMD steht für Craniomandibuläre Dysfunktion und ist ein Überbegriff für strukturelle, funktionelle, biochemische und psychische Fehlregulation der Muskel- oder Gelenkfunktion der Kiefergelenke.

Diese Fehlregulation kann schmerzhaft sein, oder Ursache für Schwindel, Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, Kiefergelenkschmerzen und Stress im Alltag.

Gezielte Physiotherapie dient zur Regulation des Muskeltonus, Korrektur von Gelenkstellung durch passive Techniken und erlernen von Eigenübungen.

Vielleicht kennen Sie auch ein lautes Geräusch, das von Ihrem Kiefergelenk gemacht wird, oder wachen morgens auf mit einem ganz festen Gefühl seitlich an Ihren Ohren. Eventuell sagt Ihr Partner auch, dass Sie nachts mit den Zähnen knirschen.

Dies kann ein Zeichen einer Disbalance Ihres Kiefers sein.