top of page

Yin-Yoga

Was genau ist Yin-Yoga?

Yin-Yoga ist eine sanfte, meditative Yoga-Praxis, die vom indischen Hatha-Yoga, dem chinesischen Taoismus und den Erkenntnissen aus der modernen westlichen Wissenschaft über den Körperbau und die Funktion der inneren Organe beeinflusst ist.

Warum Yin-Yoga praktizieren?

Bei angenehm entspannender Musik werden Positionen mehrere Minuten liegend und sitzend passiv gehalten. Durch das längere Verweilen in sinnvoll aneinander gereihten Positionen werden im Yin-Yoga besonders die tiefliegenden Schichten von Bindegewebe, Faszien und Muskeln sanft gedehnt und besser durchblutet. Die allgemeine Flexibilität wird verbessert, Spannungen in Körper und Geist werden gelöst, wodurch es auch zu einem freieren Energiefluss kommt. Yin-Yoga kann so z.B. Rückenbeschwerden in ihrem Heilungsprozess unterstützen und ebenso zur deren Prophylaxe beitragen.

Wer also Yin-Yoga praktiziert folgt einer wunderbaren milden Praxis, um Stress abzubauen, körperliche Flexibilität zu verbessern und eine tiefe Verbundenheit zwischen Körper und Geist wieder herzustellen.

bottom of page